curriculum vitae

yvonne weber

Yvonne Weber wurde 1977 in Egliswil geboren. Sie arbeitet und lebt in Ascona und Berlin. Sie studierte Prozess- und Produktdesign in der Fachklasse für Interaktive Systeme an der Universität der Künste Berlin (UdK) und entwickelte danach generative Systeme und Interfaces zur Rückführung des Digitalen in die unmittelbare Realität. Sie hat an europäischen Festivals wie «ARS Electronica» teilgenommen, welche die Funktion der Technologie in der modernen Gesellschaft hinterfragen. Sie erhielt auch mehrere Stipendien, darunter das von «swiss artistsin-labs». Derzeit widmet sie sich der Erforschung der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Kunst.

1977 geb. in Egliswil (nahe Zürich, CH)
2002-07 Master of Arts in Prozess und Produkt Design, Fachklasse für Interaktive Systeme / Universität der Künste Berlin (D)

stipendien und preise

2018 «Concorso Arte Ascona», Gewinnerin der «Premio Monte Verità» - Residency, Einzelausstellung, Monte Verità Ascona (CH)
2014 «Re-programmed Art», Residency am SUPSI Lugano (CH) - unterstützt durch ProHelvetia
2013 Fundaziun Nairs, Residency im Zentrum für Gegenwartskunst Nairs (CH)
2011 «Tanz mit Bruce#3», Residency des Verein Neuer Shed im Eisenwerk, Frauenfeld (CH)
2010 «Swiss Artist in Labs Residency» am WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos (CH)
2008 «Campillow», nominiert für re | act international student festival for digital media art (D)

kunst im öffentlichen raum

2013 «Ja Mausi», Intervention in Berlin-Neukölln (D)
2009 «Movement & Impact», 80+1 Festival / Ars Electronica, voestalpine & Linz09 / Hauptplatz, Linz (A)
unterstützt durch ProHelvetia
2008 «Moving Memories», Mediienfassaden Festival Berlin / SAP-Fassade, Berlin-Mitte (D)

ausstellungen

2020 «KlimainfARkT», Kunstraum Egg, Egg (CH) - Gruppenausstellung
2019 «Kunst des Lebens und Teilens | l'arte di vivere e condividere», Museum für moderne Kunst Ascona und Stiftung Monte Verità / Monte Verità Ascona (CH) - Einzelausstellung
2019 «Casting the Ephemerality», Maritime Museum of Ushuaia (ARG) - Einzelausstellung
2017 «ARTE e PERTURBANTE», visarte.ticino in Zusammenartbeit mit dem Museum für moderne Kunst Ascona / Casa Serodine Ascona (CH) - Gruppenausstellung
2017 «SI VIS PACEM, PARA BELLUM», visarte.ticino / Spazio Espositivo Ex-Macello Lugano (CH) - Gruppenausstellung
2016 «Visarte in Mostra», visarte.ticino / Casa Serodine di Ascona (CH) - Gruppenausstellung
2015 «Dalle stelle alle stalle - Dalle stalle alle stelle», visarte.ticino, Casa Serodine di Ascona (CH) - Gruppenausstellung
2015 «Short Cuts», CentrePasqArt Kunsthaus, Biel (CH) - Gruppenausstellung
2015 «Re-Programmed Art», Instituto Svizzero di Roma, Mailand (IT) - Gruppenausstellung
2014 «Re-Programmed Art», Austellung der Workshop Prototypen / Kantonales Kunstmuseum, Lugano (CH) - Gruppenausstellung
2013 «Snap to Grid», LACDA Los Angeles Center for Digital Art (USA) - Gruppenausstellung
2012 «Skulpturale Schneedatenmodellierung», WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos (CH) - Einzelausstellung
2011 «Realitätskonstruktionen», Tanz mit Bruce#3 / Neuer Shed im Eisenwerk, Frauenfeld (CH) - Gruppenausstellung