yvonne weber

curriculum vitae

Yvonne Weber, geboren 1977 in Egliswil (AG), arbeitet und lebt in Ascona und Berlin. 2007 schloss sie ihr Studium an der Universität der Künste Berlin, Fachklasse für Interaktive Systeme, Studiengang für Prozess- und Produktdesign ab.

Sie entwickelt generative Systeme und Interfaces zur Rückführung des Digitalen in die unmittelbare Erlebniswelt. Ungebunden vom Medium, beeinflusst von der Wissenschaft, entstehen Modelle, Datenskulpturen basierend auf Algorithmen und Umweltdaten. Mit ihren Skulpturen erforscht sie die Wechselwirkungen zwischen Abbild und Realität. Mittels Interventionen verhandelt sie die Wirklichkeiten im öffentlichen Raum.

biographie

lebt und arbeitet in Ascona und Berlin

1977 geb. in Egliswil (nahe Zürich, CH)
1993-96 Berufsausbildung als Damenschneiderin (CH)
2000-01 Flugbegleiterin bei Swissair
2001-02 Gestalterischer Vorkurs, Design & Kunst / Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich HGKZ (CH)
2002-07 Studium in Prozess und Produkt Design, Fachklasse für Interaktive Systeme / Universität der Künste Berlin (D)
seit 2015 Mitglied von visarte.ticino (CH)
seit 2016 Mitarbeiterin am Cryos Laboratory / École Polytechnique Fédérale de Lausanne EPFL (CH)

stipendien und preise

2018 «Concorso Arte Ascona», Gewinnerin der «Premio Monte Verità» - Residency Einzelausstellung auf Monte Verità Ascona (CH)
2014 «Re-programmed Art», Residency am SUPSI Lugano (CH) - unterstützt durch ProHelvetia
2013 Fundaziun Nairs, Residency im Zentrum für Gegenwartskunst Nairs (CH)
2011 «Tanz mit Bruce#3», Residency des Verein Neuer Shed im Eisenwerk, Frauenfeld (CH)
2010 «Swiss Artist in Labs Residency» am WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos (CH)
2008 «Campillow», nominiert für re | act international student festival for digital media art (D)

kunst im öffentlichen raum

2013 «Ja Mausi», Intervention in Berlin-Neukölln (D)
2009 «Movement & Impact», 80+1 Festival / Ars Electronica, voestalpine & Linz09 / Hauptplatz, Linz (A)
unterstützt durch ProHelvetia
2008 «Moving Memories», Mediienfassaden Festival Berlin / SAP-Fassade, Berlin-Mitte (D)

ausstellungen

2017 «ARTE e PERTURBANTE», visarte.ticino in Zusammenartbeit mit dem Museo Comunale d'Arte Moderna Ascona / Casa Serodine Ascona (CH) - Gruppenausstellung
2017 «SI VIS PACEM, PARA BELLUM», visarte.ticino / Spazio Espositivo Ex-Macello Lugano (CH) - Gruppenausstellung
2016 «Visarte in Mostra», visarte.ticino / Casa Serodine di Ascona (CH) - Gruppenausstellung
2015 «Dalle stelle alle stalle - Dalle stalle alle stelle», visarte.ticino, Casa Serodine di Ascona (CH) - Gruppenausstellung
2015 «Short Cuts», CentrePasqArt Kunsthaus, Biel (CH) - Gruppenausstellung
2015 «Re-Programmed Art», Instituto Svizzero di Roma, Mailand (IT) - Gruppenausstellung
2014 «Re-Programmed Art», Austellung der Workshop Prototypen / Kantonales Kunstmuseum, Lugano (CH) - Gruppenausstellung
2013 «Snap to Grid», LACDA Los Angeles Center for Digital Art (USA) - Gruppenausstellung
2012 «Skulpturale Schneedatenmodellierung», WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF, Davos (CH) - Einzelausstellung
2011 «Realitätskonstruktionen», Tanz mit Bruce#3 / Neuer Shed im Eisenwerk, Frauenfeld (CH) - Gruppenausstellung